Banner Default Image

Overview

Lieber Freelancer,

Liebe Freelancerin,

soeben habe ich ein neues Projekt von einem unserer Kunden erhalten. Das Projekt als Pimcore Entwickler (m/w/d) kann zu 100% Remote ausgeübt werden und umfasst ca. 40h/Woche über ca. 3 Monate, mit Option auf Verlängerung.

Weitere Anforderungen sowie Rahmenbedingungen habe ich wie folgt für dich zusammengefasst:

Deine Aufgaben:

  • Du übernimmst zentrale Aufgaben bei der Planung und Entwicklung von komplexen high-performance Weblösungen
  • Du arbeitest in einem überregionalen und internationalen Entwicklungsteam, bringst gerne innovative Ideen ein und unterstützt mit deiner Expertise aktiv das Business Development und das Consulting
  • Du kannst idealerweise Änderungen am Frontend vornehmen und setzt deine Erfahrung mit der Open Source Software schwerpunktmäßig in der objektorientierten Programmierung im Backend ein. Gerne schreibst du eigene Erweiterungen und passt bestehende an.
  • Du nimmst eine aktive Rolle in der Definition und Einführung von Entwicklungsstandards ein
  • Du arbeitest im agilen Umfeld mit Frontend, UX und Design

Deine Qualifikationen:

  • Langjährige Erfahrung (2+ Jahre), sowie fundierte Kenntnisse in PHP, Symfony und Pimcore (PIM,DAM,CMS), bestenfalls verfügst du bereits über eine Zertifizierung als Pimcore-Entwickler:in
  • Kenntnisse im Ausbau von Pimcore-Funktionalitäten mit ExtJS und/oder VueJS
  • Langjährige Erfahrung im Bereich JavaScript, MySQL, GIT, Docker und ggf. weiteren Technologien im Umfeld der Webentwicklung
  • Erfahrung im Test-Driven Development und Domain-Driven Design
  • Wünschenswerte Kenntnisse in anderen CMS und/oder Solr
  • Erfahrung in der Arbeit mit agilen Methoden der Softwareentwicklung (SCRUM, Kanban)

Rahmenbedingungen:

  • Start: Zum 15.09.2022, bzw. 01.10.2022
  • Projektart: 100% Remote
  • Dauer: ca. 3 Monate, mit Option auf Verlängerung
  • Auslastung: Vollzeit, 40 Stunden/ Woche

Klingt das interessant für dich?

Super, dann freue ich mich auf deinen CV inkl. Angabe des Stundensatzes.

Eher uninteressant? Kein Problem! Du darfst die Ausschreibung gerne an Kollegen aus deinem Netzwerk weiterleiten.

Viele Grüße

Sarah