10 Tipps für den Onboarding-Prozess · Austin Fraser
Image for blog post 10 Tipps für den Onboarding-Prozess
Image for blog post 10 Tipps für den Onboarding-Prozess
Austin Fraser

10 Tipps für den Onboarding-Prozess

Timm Buchheit

64 Möglichkeiten zur Verbesserung der Kandidatenerfahrung: Teil 4 - Der Onboarding-Prozess

Sie haben den Gewinner gezogen! Sein erster Tag sollte unvergesslich werden.
Jetzt ist an der Zeit, sich von der besten Seite zu zeigen. Die Employer Brand lebt und atmet – jeden Moment des ersten Tages. Lass‘ es einen der beeindruckendsten Tage seiner Karriere sein! Wir sind gemeinsam jeden Teil bis hierher durchgegangen. Mit den folgenden 10 Tipps wird auch der Onboarding-Prozess erstklassig.

Onboarding
1. Willkommen heißen
Sobald ein Kandidat zusagt, sende ihm ein Willkommenspaket, ein kurzes Video oder ein GIF. Das muss nicht personalisiert sein, erstelle standardisierte Formate innerhalb einer Stock Library, die der Kommunikation einfach hinzugefügt werden können. Es macht einen Unterschied.


2. Zeitplan
Plane die erste Woche im Unternehmen. Wen werden sie kennenlernen? Was sollten sie mitbringen? Verschicke den Zeitplan idealerweise vor Arbeitsbeginn.


3. Vorarbeiten
Oft haben Kandidaten einige Wochen Zeit, bevor sie den neuen Job starten. Warte nicht bis zum ersten Tag, sondern frage notwendige Dokumente im Vorfeld an. Bestenfalls ist vor Arbeitsbeginn bereits alles eingereicht, dann macht die erste Woche umso mehr Spaß.


4. Später starten
Lass sie am ersten Tag später beginnen. Berufsverkehr am Montagmorgen macht die Sache oft stressig. Komme selbst in Ruhe an und empfange einen entspannten Kandidaten etwas später.


5. Willkommenspakete
Tag 1 Ausbeute: gebrandete Kaffeetassen, Notizblöcke, Stifte und andere Gadgets. Kreativer wird es, wenn neue Mitarbeiter mit einer persönlichen Audio-Nachricht des CEO begrüßt werden oder ihnen ein Kindle mit Job-relevanten E-Books übergeben wird. Sei innovativ und gib‘ Dir Mühe.


6. Willkommenskarte
Lass‘ alle Kollegen unterschreiben! Gestalte es persönlich und inspiriere. Apple macht es vor (es war absehbar, dass wir sie früher oder später erwähnen).


7. Vertrautes Gesicht
Genau wie im ersten Teil, sollte dasselbe vertraute Gesicht sie direkt am Eingang empfangen und den ganzen Weg bis zum neuen Arbeitsplatz hin begleiten.


8. Handshake-Stunde
Oder je nachdem, wie lange sie brauchen, alle neuen Mitarbeiter vorzustellen. Stelle ihnen alle Personen vor, mit denen sie Kontakt haben werden und wenn möglich dem ganzen Unternehmen. Es ist immer erfrischend für neue Mitarbeiter erste Kontakte zu knüpfen und langsam anzukommen.


9. Lunch-Time
Plane das erste Mittagessen mit dem gesamten Team. Lass‘ sie das Eis brechen!


10. Passport
Erstelle einen Company-Passport mit Fragen und Fakten zum Unternehmen, in Kombination mit bestimmten Mitarbeitern. So lernen sie das Unternehmen und die neuen Kollegen auf individuelle Art kennen.


Wir hoffen, unsere Ideen unterstützen Dich dabei, Potenziale innerhalb der Kandidatenerfahrung auszuschöpfen und dadurch Deine Positionierung als Arbeitgeber erster Wahl zu stärken. Unsere motivierten Consultants helfen Dir gerne dabei, unsere Empfehlungen Deiner Brand anzupassen. Du bist bereits mitten im Einstellungsprozess? Lass‘ es uns wissen!

Enter the URL (relative) for the button below:

Hallo,
willkommen bei Austin Fraser!

Wähle einfach deine Region aus und wir kümmern

uns um den Rest.